Super8 & Tab – Empire

“This is not the only Empire” ist ein Zitat aus dem quasi Titelgebenden Lied auf dem Album. Getreu dem Motto „Das ist nicht das einzige Imperium“ (ja ich weiß, so ist das Zitat nicht gemeint aber egal) präsentiert uns Super8 & Tab mit ihrem ersten Artist Album mehr oder weniger ein Kessel Buntes.

Auf subtile Art und weise verbindet Super8 & Tab im Empire Album verschiedene Sphären des Trance: Von gebrochenen „deepen“ Beats über Vocal Trance bis hin zum Melodic Trance ist alle abei was den Trance hörer freut. Naja gut das Album besteht aus 80% Vocal Trance aber das macht das Album nicht ungeiler.

Ich kenne fast keinen Vocal-Titel des Albums, der nicht bis zur Unendlichkeit (und noch viel weiter) in entsprechenden Podcast, Radioshows oder Events gespielt wurde.  Mit Empire hat Super8 & Tab durchaus ein eher Zeitloses Album geschaffen, das den damaligen gesamt Sound gut greift und getreu dem Motto „Wir nehmen diesen Sound und schieben ihn ein Album rein“ in ein Album schiebt.

Super8 & Tab mit der damaligen Ankündigung eines Albums einen regelrechten hype ausgelöst und das quasi zu recht, denn schließlich waren Super8 & Tab zu dem Zeipunkt schon für so klassiker wie  Suru, Elektra u. Helsinki Scorchin‘ bekannt. Auch ich hab mich damals in den Hype Train gesetzt  und alles gekauft was nicht rechtzeitig weg gekommen ist (Poster, CD usw). Wurde ich damals enttäuscht? NOPE, das album hat meine Erwartungen alle erfüllt und auch heute gehört es noch zu einem meiner Leiblingsalben.

Abschließent ist nur zu sagen: Versucht es mit Schwarz, es ist das neue Gelb

iTunesAmazonBeatport

Comments

comments