Paul van Dyk – Music Rescues Me

Paul versprach 2017, dass es von hier an weiter geht und enttäuschte uns nicht den schon ein Jahr später erschein mit Music Rescues Me das nachfolge Album

Paul van Dyk hatte im anschluss zu seinem Unfall immer wieder betont, wie ihn – nicht zu letzt – die Musik gerettet hat. Zu “From Then On” hatte ich geschgrieben, dass PVD irgendwie noch mehr Energie als sonst reingesteckt hatte und nun setzt PVD mit “Music Rescues Me” genau da an, wo “From Then on” aufgehört hat.

Man könnte “Music Rescues Me” daher fast schon als “From Then On 2.0” bezeichnen aber das mach ich nich 😉

“Music Rescues Me” hat ganz eingene Stärken, die in “From Then On” irgendwie nicht vorhanden waren, es ist an der stelle schwierig zu erklären aber das das Album hat irgendwie nen besseren Fluss. Zudem ist es es irgendeiwe melodischer als “From Then On” aber da kann evtl auch mein subjektiver Eindruck täuschen.

Es ist aufjedenfall eine Richtung die mir als Trancefreund ziemlich gefällt und auch beim Hören richtig Laune macht.

Ich würde soweite gehen zu sagen, dass Music Rescues Me bei mir allzeit beliebte Tri-State Album ablöst – aber da bin ich mir selbst noch unsicher

Man sollte aber auf jedenfall in das Album reingehört haben

AmazonBeatportiTunes

PS: Paule deine Musik rettet mich 😉

Comments

comments